Bayerisch Gmain im Februar

Maisrundweg in Bayerisch Gmain












Spaziergang auf der Marxenhöhe


Ich wünsche allen ein frohes, gesundes Jahr 2018


Wir wünschen allen eine besinnliche Adventszeit


Novembersonne


Ein milder Nobembertag an der Saalach. Am selben Abend wanderten wir auf den Toten Mann, um die letzten Sonnenstrahlen zu genießen, bevor die Sonne hinter den Bergen verschwand. Für die nächsten Tage hatte der Wetterbericht ein Kältetief aus dem Norden angesagt.


Novemberspaziergang auf die Hochplatte

Meinen Hunden macht  trübes, naßkaltes Novemberwetter nichts aus.

Über den Kaunersteig zur Gotzenalm

Goldener Oktober auf der Gotzenalm

Hirschbichl, Litzlalm

Der goldene Oktober machte dieses Jahr seinem Namen alle Ehre. so dass wir mit den Kindern in den Herbstferien jeden Tag eine schöne Wanderung machen konnten. Meine 1 1/2 jährige Enkelin wurde von meinem Schwiegersohn  im Kindertragerucksack getragen. Einen Tag lang jedoch wollten wir mal mit Kinderwagen etwas unternehmen. Wir fuhren morgens um 10 Uhr mit dem Oberbayernbus vom Klausbachhaus am Hintersee durch das Klausbachtal bis zum Hirschbichl und wanderten von dort aus zur Litzlalm, die als einzige noch offen hatte. Almabtrieb ist ja schon längst gewesen, so dass wir keine Kühe mehr sahen.
Die Litzlalm wurde bei herrlichem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen von vielen Mountainbikern angefahren. Hier rasteten wir und ließen uns Speck- und Käsebrot schmecken.
Auf einem bequemen Wanderweg mit Überquerung einer Hängebrücke (ein Highlight für die Kinder: "coole Brücke") ging es zu Fuß zurück durchs schöne Klausbachtal. Mountainbiker dürfen hier nur die schmale Straße, die
vom Oberbayernbus und Almanlieger benutzt wird, befahren.


Pilzinvasion in der Saalachaue

Die Marzoller Au war mehrere Wochen nach dem letzten Sturm wegen Lebensgefahr aufgrund von  Sturmschäden gesperrt. Nachdem der Weg wieder frei gegeben worden war, konnten wir dort unsere gewohnte Gassirunde wieder aufnehmen. Ich staunte über die vielen Pilze, die dort wuchsen und die ich in dieser Menge noch nicht gesehen habe. Leider kenne ich mich in Pilzen gar nicht aus. Aber diese Pilze sind wohl ungenießbar, wenn nicht sogar giftig.






Zwischen Bayerisch Gmain und Großgmain

Die grüne Grenze zwischen Deutschland und Österreich


Im KLausbachtal

Herbstlicher Spaziergang durch das Klausbachtal, das Tal der Adler. Wir sahen zwar keine Adler, jedoch jede Menge Kühe. Meine Enkelin (2 Jahre) staunte sehr über die großen Tiere, die uns auf der Straße entgegen kamen. Auch hatte sie Spaß daran die Chihuahuas an der Leine zu führen.

Links:
Der Steinadler Doku